Tipps für Trauzeugen & das Planungsteam

Du kannst diesen Beitrag gerne teilen!

Tipps für Trauzeugen und die Hochzeitsplaner

 Ein Herz aus alten Bettlaken schneiden, das Schuhspiel und Tauben oder Luftballons steigen lassen sind mittlerweile wirklich nicht mehr so spannend. Es muss aber nicht immer kitschig sein. Seid kreativ und lasst Euch Aktivitäten einfallen, die  zum Brautpaar passen!

Plant für das Brautpaar, nicht für Euch

Denkt darüber nach, was den Gästen und vor allem dem Brautpaar gefallen könnte. Wenn Ihr zum Beispiel wisst, dass kitschige Spiele nicht zum Brautpaar passen, solltet Ihr das respektieren. Wenn Ihr Spiele oder Diashows für den Abend plant, achtet darauf dass es sich nicht in die Länge zieht. Weniger ist manchmal mehr!

Ideen & Tipps

Hier findet Ihr einige tolle Aktivitäten, die ich an Hochzeitstagen erlebt habe und von denen ich positiv überrascht war:

  • Zeitkapsel
    Gestaltet eine verschließbare Box oder nutzt einen kleinen Koffer dafür. Verteilt Grußkarten unter den Gästen. Jeder Gast hat die Möglichkeit eine Grußkarte zu schreiben und in die Box zu legen, bevor sie dann verschlossen wird. 1 Jahr später soll das Ehepaar dann die Box öffnen und kann die Grüße dann lesen und sich darüber freuen.
  • Grußkarten nach Zeitplan
    Verteilt Postkarten/Grußkarten, die die Gäste zu einem bestimmten Datum an das Ehepaar schicken sollen. Bspw. nach Monaten kategorisiert. So erhält das Ehepaar andauernd nette Postkarten mit persönlichen Grüßen seiner Gäste. Das kann man auch wunderbar mit Seedbombs verbinden. Mehr dazu könnt ihr im Artikel zu Nachhaltigkeit lesen.
  • Flowercrown Workshop
    Hier gab es einen Tisch bzw. einen Stand wo sich die Gäste unter Anleitung selbst Blumenkränze fertigen konnten. Am Anfang leiteten es zwei Freundinnen der Braut an und erklärten den Gästen wie es funktioniert. Es wurde schnell zum Selbstläufer und die Gäste konnten sich gegenseitig helfen. Fazit: Superschöne Idee die Kindern und Erwachsenen Spaß macht! Top!
  • Musikwünsche der Gäste sammeln
    Für die richtige Stimmung ist die passende Musik sehr wichtig. Ob DJ oder Band, die Chemie muss einfach stimmen. Zusätzlich könnt Ihr Musikwünsche entgegennehmen. Am besten legt Ihr Euren Gästen solche Kärtchen auf den Platz oder fragt ihre Liedwünsche bereits mit der Hochzeitseinladung ab. So bekommt Ihr sie garantiert auf die Tanzfläche.
  • Gebt den Gästen etwas zu tun
    Die Gäste hin und wieder aktiv in das Hochzeitsprogramm einbinden und Ihnen kleine Aufgaben geben lockert die Feierstimmun auch immer wieder auf.  Seifenblasen oder Blüten-Confetti beim Auszug und Spritzkerzen oder Knicklichter beim Hochzeitstanz machen allen Spaß und das Hochzeitsgeschehen wird gleich viel intensiver wahrgenommen.
  • Fotospiele 
    Eine Fotoboxkann viel Spaß machen! So können Gäste zusätzlich zu den professionellen Hochzeitsfotos eigene, lustige Bilder mit Accessoires schießen. Um das Ganze etwas spannender zu gestalten, könnt Ihr Fotoaufgaben verteilen.Wenn jeder Gast so eine Aufgabe auf seinem Platz liegen hat, erhöht das auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Fotobox auch von jedem genutzt wird. Ich könnt auch ein Glücksrad mit verschiedenen Fotoaufgaben bereitstellen. So haben die Gäste Spaß bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und Ihr vermeidet eintönige Fotos.
  • Eigener Instagram-Hashtag für die Hochzeit
    Stellt ein Schild auf mit Eurem persönlichen Instagram-Hastag. So helfen Euch die Gäste dabei Euren großen Tag festzuhalten.

Sind Kinder auf der Hochzeit? Dann vergesst nicht auf Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kleinen, zum Beispiel ein Kindertisch mit Malsachen und Kinderspielen.

Viel Spaß bei der Planung und natürlich bei der Umsetzung!

Du kannst diesen Beitrag gerne teilen!

Share your thoughts

Scroll Up